Die Balinesische Religion auf Bali und Indonesien

Alle Details über die Religion in Bali. Auf Bali gibt es die Religionsfreiheit. Über 90 % Prozent der Bevölkerung bekennt sich zum Hinduismus. Auf Bali wird diese Religion offiziell „Agama Hindu Dharma“ genannt. Dieser balinesische Glauben prägt die Tradition dieser Religion, aber neue Einflüsse haben eine neue harmonische bali- hinduistische Religion entwickelt.

In der balischen Religion spielt der Glauben eine große Rolle. Die Welt besteht aus zwei Teilen in Himmel und Erde sowie Sonne und Mond aber auch in Tag und Nacht. Wichtig für die Menschen aus Bali ist, dass beide Teile gleichermaßen Beachtung geschenkt werden.

Hintergründe zu der Bali Religion

WandskulpturenBei Gut und Böse finden die Götter sowie Domänen eine große Beachtung. Aber auch der Gegensatz beim Meer und Berg ist für die Balinesen sehr wichtig. Die Berge sind heilig und dort wohnen Götter sowie die Geister der Ahnen. Das Meer hingegen ist der Lebensraum der bösen Geister und Domänen.

Die Menschen auf Bali glauben fest an das Über- bzw. Unterirdische und diese Kräfte müssen besänftigt werden mit Opfergaben. So sehen Sie an Straßenkreuzungen oder gefährlichen Stellen Opfergaben. Diese bestehen zumeist aus einem Bananenblatt mit Blumen und Reiskörnern. Aber auch Zigaretten, Früchte und andere Speisen sind typische Opfergaben. Mit diesen Gaben werden die Domänen besänftigt und beruhigt. So erleben Sie weitere Opfergaben bei den Tempelfesten auf Bali. Das ist eine beeindruckende Zeremonie mit vielen Köstlichkeiten an die Mönche.

Am 16. Juli war es wieder soweit, das Kuningan Fest beginnt auf Bali. Genau 10 Tage nach dem Fest Galungan beginnt das höchste Fest der Hindus auf Bali. Bei den Prozessionen, Gebeten aber auch rituale Zeremonien werden an die Geister der Ahnen gedacht.

Eingeleitet wurde diese Zeremonie mit dem Galungan Fest, was auf Bali alle 210 Tage begangen wird. Es ist der Jahrestag der Schöpfung auf der Welt und wird von den Balinesen als ein wichtiges Fest betrachtet. Das Kuningan Fest dauert 10 Tage und bildet dann den Abschluss. Nach der Vorstellung der Balinesen wurde die Welt durch den höchsten Gott von Sang Hyang Widi geschaffen. Zu diesem Jahrestag besucht dann der höchste Gott mit anderen Göttern und den Ahnen die Tempelanlagen oder die Häuser der Nachfahren der Lebenden. Am letzten Tag des Festes verlässt er dann die Lebenden.

An diesem Tag finden auf der ganzen Insel eine ganze Reihe Prozessionen statt. Die Einheimischen schmücken ihre Häuser und diese Farbenpracht ist für die Europäer schon beeindruckend. Auch die Straßen werden bunt aus Anlass zu diesem Fest mit Penjor geschmückt. Der Penjor ist ein Bambusstock. Dieser Bambusstock wird mit verschiedenen Früchten, mit kleinen Reiskuchen, unterschiedlichen Blumen und mit einem Stück weißen oder gelben Stoff behangen. Dieser Bambusstock ist das Symbol die Anwesenheit des Schöpfergottes. Der Penjor wird einem Tag vor dem Galungan Fest vorbereitet.

Das Galungan Fest

Das Galungan Fest auf Bali als wichtige balinesische ZeremonieGalungan ist ein wichtiges Fest des balinesischen Kalenders. Das fest symbolisiert den Sieg der Tugend (Dharma) auf Evil (Adharma). Es ist der Sieg des Guten über das Böse. Zu diesem Feiertag kleiden sich die Einheimischen mit ihren schönsten Kleidern und auch der Schmuck darf nicht fehlen. Auf ganz Bali werden rituelle Schauspiele gezeigt. Es werden Dekorationen aus Kokospalmeblättern geflochten und ein bunter Reiskuchen wird gebacken. Räucherstäbchen werden angezündet und vor jedem Haus befindet sich eine Bambusmatte. Darauf befinden sich die Opfergaben, wie Reis, Huhn, Früchte, Geldscheine, Stoffstücke als Symbol für die Bekleidung und eine Flasche oder Fanta darf auch nicht fehlen.

Bali Arts Festival

Das Bali Arts FestivalEs zieht jedes Jahr viele Besucher an, das Bali Arts Festival. In diesem Jahr begann das Fest am 11. Juni und bis zum 10. Juli können die Besucher zahlreiche Veranstaltungen erleben. Der Ort für das Spektakel ist Denpasar auf Bali und hier werden verschiedene Vorstellungen gegeben. Dieses Festival, das einen Monat dauert, bietet den Besuchern die dörfliche Kultur kombiniert mit der klassischen Hochkultur der Balinesen. Die Gäste erhalten somit einen tiefen Einblick von Tanz, Schönheit und Musik. So werden traditionelle Dorftänze präsentiert aber auch klassische Palast-Tänze den Gästen gezeigt. Hinzu kommen neu einstudierte Tänze der Tanzschulen von Denpasar. Aber auch Künstler aus dem Ausland nehmen mit ihren modernen Choreographien am Bali Arts Festival teil. Ein weiterer Höhepunkt des Festivals sind die farbenfrohen Umzüge und Paraden. Aber auch die Auftritte der Trance Tänzer sind ein besonders Erlebnis. Die Darbietungen der Schattenspiele, Wayang Kulit bewundern viele Einheimische aber auch die zahlreichen Urlauber. Rund um das Fest gibt es einen Markt mit balinesischer Handwerkskunst. Die diesjährige Eröffnung fand auf der JI. Raya Puputan, am großen Monument statt. An dieser Stelle finden weitere Veranstaltungen statt aber auch im Art Center in Densapar. Jedes Hotel und Touristeninformationen geben detaillierte Auskünfte über die Veranstaltungen des Bali Arts Festivals.

Der Barong Tanz

Der bekannte Barongtanz auf BaliDieses einmalige Spektakel ist besonders in Batubulan zu sehen und Barong ist ein guter Geist. An diesem Ort können Sie eine Barong Maske als Urlaubssouvenir erwerben. Jene besteht aus einem langen Stiel, mit langen Haaren und ist äußerst dekorativ. Mit solch einer Maske haben Sie immer einen guten Geist in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung. Sie können jeden Morgen gegen 09.30 Uhr an diesem Schauspiel teilnehmen. Sie werden kostenlos nach Batubulan gefahren und hier erleben Sie diese beeindruckende Aufführung. Der Barongtanz ist ein ewiger Kampf zwischen der bösen Hexe Rangda und dem Fabelwesen Barong.

Der Barong erscheint im Bild einer löwenähnlichen Gestalt und er besitzt einen gutmütigen Charakter. Während des Kampfes verletzen sich die Anhänger des Barong, ohne dabei Blut zu vergießen. Während dieser Inszenierung hören Sie eine recht laute Gamelanmusik. Die Darsteller des Barongtanz sind drei Schauspielgruppen, die sich ständig abwechseln. Das ist schon eine imposante Vorstellung und dieser Tanz wird in sieben Akten aufgeführt. Am Ende gewinnen natürlich die Anhänger des guten Barong und besitzen magische Kräfte. Mit dieser Kraft greifen sie die Hexe an und diese wehrt sich mit all ihren Kräften mächtig. Ihre Hexenkünste versetzen die Anhänger in einem Trancezustand. Aber dann kommt der Barong und löscht den Einfluss der schwarzen Hexe aus. Wer schon auf Bali war, kennt den Legong Barong Tanz sicherlich. Vielerorts wird dieser in Hotels oder an öffentlichen Plätzen vorgeführt. Ein Schauspiel nicht nur für Touristen sondern auch für Einheimische. Wer die Tänze richtig authentisch vorgeführt haben möchte sollte zu diversen Einheimischen Veranstaltungen gehen. Hier sehen Sie keine Kunstdarstellungen und Tänze die ausschliesslich für Touristen gemacht sind und immer gern und gut angesehen werden.