Traumhafte Bali Reisterrassen erleben

Der Anbau von Reis hat auf Bali eine extrem lange Tradition. Reis dient vornehmlich als Grundnahrungsmittel, wird allerdings noch immer als Zahlungsmittel eingesetzt und sichert vielen Balinesen den Lebensunterhalt. Es gibt nämlich zahlreiche Reisbauern, welche seit mehreren Generationen Reis anbauen. Kaum verwunderlich, dass das Landschaftsbild sehr stark von Reisterrassen dominiert wird. Beinahe ein Viertel der kompletten Insel ist mit Reis kultiviert. Im Jahr 2012 wurden die Reisterrassen auf Bali sogar als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Die Balinesen selbst bezeichnen sie auch gerne als Himmelstreppen der Götter.

Schöne Bali Reisterrassen im Landesinneren

Bali Reisterrassen

In Indonesien ist Reis ein Grundnahrungsmittel. Der Anbau von Reis ist eine äußerst anstrengende und zeitaufwendige Arbeit, die sehr schlecht entlohnt wird. Trotzdem verdienen die meisten Balinesen auf diese Weise ihren Lebensunterhalt.

Handarbeit und modernste Technik
Reisbauer auf ReisterrassenDer Reisanbau setzt Handarbeit voraus, insbesondere im Hinblick auf die Bewässerungstechnik sind die Reisbauern allerdings äußerst modern. Die Techniken zur Bewässerung sind hochkomplex und unübertroffen. Das Bewässerungssystem leitet das Wasser aus den Bergen und dann über Gräben von der einen Terrasse bis zur nächsten. Die Wassergräben sind teilweise extrem kunstvoll angelegt und somit auch optisch ein Highlight. Jährlich finden drei Ernten statt, was vor allen Dingen dem Monsun zuzuschreiben ist. Die Vulkanböden sind außerdem sehr fruchtbar und eignen sich wunderbar, um verschiedene Reissorten anzubauen.

Die schönsten Bali Reisterrassen

Sehr schöne Reisterrassen gibt es vor allen Dingen in der Umgebung von Jatiluih. Von dort haben Sie auch einen tollen Ausblick auf die komplette Region und des Weiteren finden Sie in unmittelbarer Nähe den Berg Gunung Batukau. Mit seinen stolzen 2276 Höhenmetern ist der auf jeden Fall ein imposanter Anblick. Bekannt ist aber auch die Provinz Tabanan im Südwesten, dort gibt es ebenfalls richtig schöne Reisterrassen. Ubud ist ebenfalls umgeben von Reisfeldern. Welche ständige Präsenz nimmt den Reisterrassen keineswegs den Zauber, denn es ist immer wieder faszinierend, wie einzigartig und wunderschön einzelne Reisfelder aussehen.

Bali`s Reisterrassen hautnah erkunden

Wir bieten Ihnen nicht nur einen Blick auf die Reisterrassen, sondern spannende Wanderungen, welche quer durch die Reisfelder führen. Bei einer Wanderung durch die Reisterrassen kann man mitunter einen Blick auf die fleißigen Reisbauern werfen und die Balinesen dabei beobachten, wie sie trotz der harten Arbeit stets ein Lächeln auf den Lippen haben. Eine interessante und gleichermaßen entspannende Wanderung können wir auf Wunsch auch ganz Individuell für Sie durchführen. Wenn Sie möchten, dann gibt es zudem die Option, sich von den Reisbauern die Lehren des Reisanbaus erklären zu lassen. Erfahren Sie, worauf es bei dieser Tradition ankommt und gehen Sie mit den Reisbauern auf das Feld.

Mit unseren abwechslungsreichen Rundreisen erleben Sie Bali von einer atemberaubenden und authentischen Seite. Bestaunen Sie die idyllischen Reisterrassen nicht ausschließlich aus der Ferne, sondern gehen Sie hinein und erfahren Sie alles, was Sie darüber schon immer wissen wollten.