Kuta

Die Stadt bzw. Region Kuta liegt an der Westküste und ist etwa 10 Kilometer von Bali`s Hauptstadt Denpasar entfernt. Bis in die 60`s Jahre gab es wenig bis keinen Tourismus. Innerhalb weniger Jahre wuchs Kuta zu einer ansehenden Stadt heran und bietet mittlerweile jedermann umfassende Freizeitmöglichkeiten. Unzählige Shops, Hotels, Restaurants, Discos und Kneipen sind entlang der Straßen zu finden. Die wohl beliebteste und bekannteste Straße sind die Poppies eins und zwei. Der nördliche Bereich mündet in die Region Legian und Seminyak wo ebenfalls eine sehr bekannte und beliebte Stadt für Touristen ist.

Kuta `s beliebte Strände

Der Kuta Beach

Der Kuta Beach in BaliDer Kuta Beach liegt direkt bei der Stadt und ist von den Poppies nur wenige Gehminuten entfernt. Der Kuta Beach zieht sich über eine sanfte Kurve dem Meer entlang und bietet sagenhafte Sonnenuntergänge und Strandnachmittage. Hier am Beach herrscht reges Treiben. Die Strömung ist relativ stark und daher zum Schwimmen eher ungeeignet. Umso besser allerdings für Wassersportler die sich hier wahrhaft austoben können. Direkt am Beach finden Sie zahlreiche Hotels und Restaurants in allen Preisklassen. Die Brandung ist angenehm und doch abenteuerlich. Am Strand bieten balinesische Massagen zu günstigen Preisen an. Aber auch Javanische Händler versuchen Plagiate wie Rolex Uhren und billigen Schmuck zu guten Preisen zu verkaufen. Abends treffen sich am Strand viele Touristen und Einheimische um den Sonnenuntergang mit einem Bier oder Glas Wein zu bestaunen. (Der Haupststrand liegt unmittelbar neben den Poppies I und II welcher innerhalb 1 -5 Minuten erreicht ist.

Der Balangan Beach

Der Balangan Beach gehört zu den schönsten Stränden und ist vor allem dafür beliebt dass dieser Strand nicht so viele Sonnenanbeter wie andere Strände hat und man somit mehr Ruhe und die Zeit mehr genießen kann. Zum schwimmen ist der Balangan-Beach allerdings aufgrund der doch stärkeren Strömung und Wellen ungeeignet. Sie finden den Balangan Beach am Ende einer Zufahrtsstraße wo Sie danach den weißen Strand mit mehreren Hundert Meter lang entdecken.

Der Pandawa Beach

Der Pandawa Strand gehört ebenso zu den Top Stränden in Kuta die man gesehen haben muss. Der Pandawa Beach ist eher kleinerer Strand und wird Stand 2014 noch als Geheimstrand gehandelt. Nicht lange ist es her, als hier ausschließlich Einheimische Ihre Zeit verbrachten und die traumhaften Sonnenuntergänge erlebten.

Was Sie in Kuta nicht verpassen sollten:

Karte von Kuta mit den wichtigsten SehenswürrdigkeitenKuta hat einiges zu bieten was Sie auch nicht verpassen sollten. So ist der Waterbom laut Tripadvisor.de ein wahre Attraktion. Zugegebenermaßen ist die weniger aus kulturellem Hintergrund sondern eher ein Spaß für Klein und Groß. Es ist ein großer Wasserpark mit vielen Rutschen und Wasserspielen wo jedes Kind zwischen 2 und 15 Jahren seine Freude hat. Der Waterbom Park ist Stand 2012 der größte Wasserpark in ganz Asien. Der Eintritt kostet für Erwachsene ca. 35 Euro und ist definitiv sein Geld wert.

Das Ground Zero Monument

Das Kuta Bombing Memorial: Ground ZeroDas Ground Zero Monument erinnert an den Bombenanschlag! Die Stadt Kuta wurde leider schon 2 mal Schauplatz einer Terroraktion von islamistischen Extremisten. Am 12. Oktober 2002 wurde durch eine Detonation einer Autobombe 2 Discos in Kutas Ausgehviertel vollkommen zerstört und viele Menschen verloren dadurch ihr Leben. Seit diesem Tag gibt es an diesem Platz das Ground Zero Monument zum Gedenken an all die Opfer. Am 1. Oktober 2005 kam es unweit vom ersten Tatort zu einem weiteren Anschlag.

Die Poppies I und II in Kuta

Die Poppies I und II sind sehr beliebte und kleine Gassen durch Kuta`s Viertel und Anlaufstelle für Übernachtungen vor allem bei Junggebliebenen Touristen aus aller Welt. Die meisten Touristen kommen aus Australien, England und Deutschland. In den Poppies I und II finden Sie vor allem eher günstigere Hotels, Restaurants, sowie viele kleine Shops wo nachgemachte Markenware (Mode, Schmuck, Technik) günstig von Händlern verkauft wird. In den Straßen und Zwischenstraßen herrscht reger Verkehr an Einheimischen und Touristen und sollte auf jeden Fall besucht werden.